Christliche-friedhoefe

CHRISTLICHE FRIEDHÖFE

UNTER DEM DACH DES

IMMATERIELLEN KULTURERBES 

EINE GEMEINSAME AKTION VON

Gemeinsames Engagement für die Friedhofskultur


Die großen Kirchen in Deutschland betonen den Wert der Friedhofskultur für unsere Gesellschaft. Gemeinsam würdigen die Evangelische Kirche Deutschlands und die katholische Deutsche Bischofskonferenz die christlichen Friedhöfe als tragende Säulen des Immateriellen Kulturerbes „Friedhofskultur in Deutschland“. Es gelte, diese Kulturräume im Sinne der UNESCO-Auszeichnung zu pflegen und weiterzuentwickeln. So sollen in diesem Jahr die kommenden Trauer- und Gedenktage auch im Zeichen des Immateriellen Kulturerbes stehen. Die Auszeichnung als Immaterielles Kulturerbe ziele nicht nur auf die Pflege und den Erhalt der Kulturformen ab, sondern vor allem auf deren zeitgerechte Weiterentwicklung. Dieser Aufgabe wollen sich die Kirchen zusammen mit Partnern wie dem Kuratorium künftig verstärkt stellen.

Friedhöfe sind unverzichtbare Orte des menschlichen Lebens und zugleich bedeutende Kulturorte.  Die evangelische Kirche will das Ihre tun, um gute, heilsame und schöne Traditionen zu bewahren und zugleich neue Wege der Trauer- und Gedenkkultur zu eröffnen, damit das Kult- und Kulturgut Friedhof eine gute Zukunft hat.“

 


zum kompletten Geleitwort


Landesbischof

Prof. Dr. Heinrich

Bedford-Strohm


Vorsitzender des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland

Friedhöfe sind Orte der Glaubenshoffnung, voller Frieden, die gut tun. Zugleich sind es Orte, die Sorgsamkeit verkörpern und die unserer besonderen Sorgsamkeit bedürfen – bitte sorgen Sie durch Ihr Interesse und Ihr Engagement mit, damit die leise Sprache der Friedhöfe nicht untergeht im Mahlstrom der Um-brüche unserer Zeit."


zum kompletten Geleitwort


Bischof

Dr. Georg Bätzing


Vorsitzender der

Deutschen Bischofskonferenz

Unsere Friedhofskultur steht heute ganz im Zeichen unserer pluralistischen Welt. Dennoch 

ist sie unverkennbar christlich-abendländisch geprägt – unsere Friedhofslandschaft ist ohne die christlichen Friedhöfe nicht denk-bar. Diese sind somit untrennbar mit dem Immateriellen Kulturerbe “Friedhofskultur in Deutschland“ verbunden."  


zum kompletten Geleitwort  


Tobias Pehle


Geschäftsführer

Kuratorium Immaterielles

Erbe Friedhofskultur

MATERIALIEN FÜR KIRCHENGEMEINDEN

Hochwertige Broschüre zu den Christlichen Friedhöfen unter dem Dach des Immateriellen Kulturerbes


Umfassende Informationen attraktiv und leicht verständlich aufgearbeitet: das bietet die hochwertige, 24-seitige Broschüre, die EKD, Deutsche Bischofskonferenz und Kuratorium gemeinsam erarbeitet haben. Die quadratische, 21x21cm große Publikation richtet nicht nur den Fokus auf die vielfältigen Facetten des Kulturraums Friedhof, sondern auch auf die Bedeutung für die Gemeinde sowie die Christinnen und Christen. Die Broschüre kann hier bestellt werden. Zudem stehen kleine Flyer in Leporello-Form bereit.

 

Hinweistafeln für Friedhöfe


Ihren Friedhof direkt mit dem Immateriellen Kulturerbe zu verbinden, die Bedeutung der Friedhofskultur für unsere Gesellschaft sichtbar zu machen und - nicht zuletzt – auch für den eigenen Friedhof zu werben: das gelingt mit Hinweistafeln an den Friedhofseingängen. Die langlebigen Alu-Dibond-Schilder gibt es in den Standardgrößen 20x40, 30x60, 40x40, 60x60 und 50x100 cm, auf Wunsch auch in Sondergrößen. Das Anbringen der Schilder kann man bestens mit einem öffentlichkeitswirksamen Pressetermin verbinden. Dazu gibt es ein umfassendes Servicepaket u.a. mit vorbereiteten Pressetexten, Textbausteinen für Reden und Material für die Homepage bzw. den Gemeindebrief. Nähere Informationen finden Sie hier, Bestellmöglichkeiten hier

Ausstellung zur christlichen Friedhofskultur


Über die vielseitigen Facetten der christlichen Friedhöfe unter dem Dach des Immateriellen Kulturerbes informiert auch eine attraktive Wanderausstellung, die über das Kuratorium ausgeliehen werden kann. Die sechzehn Din-A1 großen Tafeln zeigen großformatige Fotos mit kurzen leicht verständlichen Texten zu den einzelnen Aspekten der Friedhofskultur und zur Bedeutung für Christinnen und Christen. Für die robusten, auch für den Außenbereich geeigneten Alu-Dibond-Tafeln stehen Alu-Stative zur Verfügung, die Tafeln können aber auch aufgehängt werden. Detaillierte Informationen zur Ausstellung und zur Ausleihe finden Sie hier